skip navigation

Kristallisierten Honig lösen

Fast jeder naturbelassener Honig kristallisiert früher oder später. Aufgrund der unterschiedlichen Zuckerstrukturen kandiert der eine Honig früher und der andere etwas später. Blütenhonige im Allgemeinen kristallisieren schneller als Waldhonig. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Imker den Honig Zucker zusetzen, das soll über die Kristallisation sichtbar sein. Das ist ein großer Irrtum. Genau das Gegenteil ist der Fall. Naturbelassener Honig, also Honig der von der Honigwabe nur grob gesiebt ins Glas wandert kristallisiert früher oder später.  Im Supermarkt findet man oft auf den ersten Blick lupenreinen Honig die nie kandiert, dabei handelt es sich um industriell bearbeiteten Honig. Dieser wird fein gefiltert. Dadurch gehen leider auch viele Inhaltsstoffe, die den Honig so wertvoll machen verloren (Pollen z.B.).

Ist kristallisierter Honig schlecht?

Nein kristallisierter Honig ist keines Falls schlecht. Bereits Kristallisierten Honig lösen geht ganz einfach im Wasserbad, dazu später mehr. Kristallisierter Honig zeugt von hoher Honigqualität. Nur unbehandelter Honig kristallisiert früher oder später. 

Wie schnell kristallisiert Honig

Wie schnell Honig kristallisiert hängt von der Zuckerzusammensetzung von Fructose und Glucose, Glucose und Wassergehalt sowie der Temperatur ab. Ist ein hoher Glucoseanteil im Honig enthalten, der Wassergehalt sehr niedrig und die Lagertemperatur eher kühl, dann kandiert Honig schneller. Außer dem Wasseranteil und der Lagertemperatur kann man als Imker keine Faktoren beeinflussen. Je nachdem von welchen Blüten gerade Nektar gesammelt werden ist die Zusammensetzung von Fructose und Glucose unterschiedlich. Der Wassergehalt kann vom Imker bestimmt werden indem nur Waben mit einem möglichst niedrigem Wassergehalt im Honig geerntet werden. 


Was machen Imker mit kristallisierenden Honig

Viele Imker, darunter auch wir erzeugen daraus einen Cremehonig. Der Honig wird täglich mehrmals gerührt bis die Kristallisation zu Ende ist und die Konsistenz passt. Durch das Rühren werden die Zuckerkristalle gebrochen und der Honig wird cremig. Auf diese Art kristallisierter Honig ist klassischer Cremehonig.

Honig ist kristallisiert - was tun? 

Honig im Glas kristallisiert

Kristallisierten Honig lösen im Wasserbad. Dabei wird das verschlossene Honigglas in ein Wasserbad gegeben. Das Wasser sollte nicht wärmer als 40 °C sein. Durch diesen Prozess werden die Zuckerkristalle gelöst und der Honig wieder flüssig. Dabei ist etwas Geduld gefragt, ein Glas kann schon ein paar Stunden in Anspruch nehmen, bis es aufgetaut ist. Zu Beachten ist auch, dass das Glas gut verschlossen ist. Sonst kann der Honig "Wasserziehen" und später zum Gären beginnen. 


Teile Kristallisierten Honig lösen mit deinen Freunden

Produkte der Imkerei Wilhelm

Blütenhonig mit Sonnenblume 250g
€ 4,00

Blütenhonig mit Sonnenblume 250g

Preis: € 4,00
Blütenhonig mit Akazie 150g
€ 3,00

Blütenhonig mit Akazie 150g

Preis: € 3,00
ACA Carnica Königin unbegattet
€ 15,00

ACA Carnica Königin unbegattet

Preis: € 15,00
ACA - Wirtschaftskönigin 2020
€ 30,00

ACA - Wirtschaftskönigin 2020

Preis: € 30,00