skip navigation

Bienenvolk kaufen im Sommer

Ein Bienenvolk kaufen im Sommer. Macht das überhaupt Sinn? Ein erfahrener Imker wird eher kaum Bienen im Hochsommer kaufen da es im Sommer keine Honigernte mehr zu erwarten gibt. Als Anfänger möchte man natürlich so schnell wie möglich die ersten eigenen Völker haben und da spielt erstmal keine Rolle ob es heuer noch Honig gibt oder nicht. In diesem Blogartikel soll es darum gehen was es zu beachten gibt wenn man ein Volk im Sommer kauft. 

Grundsätzlich macht ein Volk im Sommer relativ viel Arbeit und der bevorstehende Winter ist ein Risiko. Die Völker müssen gegen die Varroamilbe behandelt und gefüttert werden. Beim Füttern gibt es die Problematik der Räuberei und beim Behandeln die Gefahr einer Reinvasion der Varroamilbe. Ehrlich gesagt rate ich Anfängern vom Kauf im Sommer eher ab. Es wäre klüger die Völker im März / April zu kaufen. So kann man über die Saison schon Erfahrung sammeln und es werden Zusammenhänge klarer. So nun aber zu den Tipps zu Bienenvolk kaufen im Sommer.

Was ist zu beachten? 

Nachdem nun die Risiken und der Aufwand für den Kauf eines Bienenvolks im Sommer geklärt ist und du dennoch ein oder mehrere Völker im Sommer kaufen möchtest gibt es noch ein paar dinge zu beachten. Im weiteren Verlauf dieses Artikels setze ich voraus, dass ein geeigneter Platz für die Völker, Beuten sowie die üblichen Imkerwerkzeuge bereits vorhanden sind. 

Was wird gekauft? 

Zunächst gibt es unterschiedliche Formen wie Völker gekauft werden können. Bei allen Formen habe ich folgende Tipps für dich: 

Frage den Verkäufer immer wenn du ein Volk oder eine Königin kaufst: 
  • Aus welchem Jahr ist die Königin?
  • Was ist es für eine Königin? (Rasse, Generation (F1?!)
  • Wer ist die Mutter der Königin? (Wenn es keine Leistungsgeprüfte Zuchtmutter ist, hat der Verkäufer sehr sicher keine Ahnung von dem was er hier macht) 
  • Wenn es eine Reinzuchtkönigin ist dann verlangt unbedingt den Zuchtnachweis! 
  • Sind die Bienen varroabehandelt? 
  • Gibt es ein Gesundheitszeugnis? (Futterkranzprobe ist üblich) 

Kunstschwarm im Sommer

Sie werden z.b. Als Kunst- oder Kehr-Schwarm verkauft. Dabei solltest du auf das Gewicht des Kunstschwarms achten. Im Juli würde keinen Schwarm unter 2,5kg Bienenmasse kaufen. Je später im Jahr, je schwerer muss der Schwarm sein. Ein Kunstschwarm macht aus meiner Sicht aber nur bis Anfang August sinn. Alles andere wird einfach zu spät. natürlich hängt das von der Vegetation in deiner Region ab. Ein Imker aus deiner Region kann dir da sicher besser helfen als ich. Aber als Anhaltspunkt sollte das schon ganz gut passen. 

Der Kunstschwarm sollte zumindest eine F1 Königin (Wirtschaftskönigin) aus dem aktuellem Jahr enthalten. Lass dir hier bloß keine "tollen Königinnen" andrehen die älter sind. Sollte das ein Imker bei dir versuchen, solltest du stutzig werden. 

Wie wird der Kunstschwarm transportiert? Das solltest du vorher mit dem Verkäufer abklären damit du alles dabei hast was notwendig ist. Manche Verkäufer haben Schwarmboxen. Die sind ideal für Kunstschwärme. Andere wollen den Schwarm gleich in deine Beute einschlagen. In dem Fall brauchst du unbedingt deine Beute mit Rähmchen mit. Besser ist es wenn der Kunstschwarm in den Schwarmboxen ist. Da ist für ausreichend Belüftung gesorgt und eine Futtergabe ist auch möglich. 

Jungvolk im Sommer kaufen 

Ein Jungvolk wurde erst im laufenden Jahr gegründet. Die Bienen brauchen noch Zeit um sich in der Beute einzurichten usw. Das Wichtigste ist auch hier die Volksstärke. Auf dem Zandermaß würde ich kein Volk kaufen welches kleiner als 8 Rähmchen ist. Dies kann man so überschlagmäßig auch auf andere Maße anwenden. Ausnahme dabei sind Jumbomaße. Dort dürfen es auch weniger Rähmchen sein da diese ja größer sind. Achte darauf, dass du von jemanden kaufst, der das selbe Beutenmaß hat wie du. 

Ist das Volk bereits im Sommer gegen die Varroa behandelt worden? Wenn ja wie? Und wie hoch ist der Milbendruck im Volk? Die Fragen sind sehr wichtig und die solltet ihr den Verkäufer unbedingt stellen. Ansonsten behandelt ihr eventuell doppelt und belastet das Volk unnötig. Noch schlimmer wäre wenn ihr gar nicht behandelt und das Volk relativ bald verliert. 


Transport von Bienenvölkern

Nimm dir am Besten einen Blumenbefeuchter mit. Damit kannst du die Bienen vor dem Transport kurz mit Wasser bespritzen. Die brauchen das Wasser damit sie nicht vor lauter Aufregung verbrausen. Wenn du das Volk in einer Beute transportierst, dann sind Spanngurte ein muss. Damit kannst du sicherstellen, dass die Beute während der Fahrt aufgeht und die Bienen frei im Auto sind. Als Boden der Beute eignet sich ein hoher Gitterboden. Damit haben die Bienen genug Platz und können die Wabengassen verlassen. So werden weniger Bienen beim Transport gequetscht. Außerdem ist durch den Gitterboden für ausreichende Belüftung gesorgt. Wenn die Fahrt länger ist, kannst du alle 1-2 Stunden von unten durch den Gitterboden erneut Wasser geben. 


Zuhause Angekommen

Für die Bienen war die Fahrt sehr stressig und sie benötigen Ruhe. Wenn du das Volk mit Rähmchen gekauft hast, kannst du die Beute einfach an den Platz stellen den du dafür vorgesehen hast und nach 15-20 Minuten das Flugloch öffnen. Ist genügend Futter vorhanden, dann lass die Bienen nun einfach mal ein paar Tage in Ruhe. 

Wenn du einen Kunstschwarm gekauft hast und diesen erst einschlagen musst, dann stellst du die dafür vorgesehene Beute auch auf den Platz wo die Beute stehen soll. In der Beute schaffst du erstmal Platz und nimmst 5-7 Rähmchen hinaus. Die Bienen machst du in der Schwarmbox am besten etwas nass damit diese nicht gleich wild auffliegen können. Nun kannst du die Schwarmbox öffnen und die Bienen in die Beute kippen. Alle Rähmchen wieder rein, Flugloch auf und verengen. Schon ist der Kunstschwarm eingeschlagen und dein Volk ist angekommen. Die Bienen müssen natürlich am selben Abend gefüttert werden. 


Teile Bienenvolk kaufen im Sommer mit deinen Freunden

Produkte der Imkerei Wilhelm

Blütenhonig mit Akazie 1000g
€ 15,00

Blütenhonig mit Akazie 1000g

Preis: € 15,00
Blütenhonig mit Akazie 500g
€ 7,50

Blütenhonig mit Akazie 500g

Preis: € 7,50
Bärenfang (Honiglikör)  200 ml
€ 20,00

Bärenfang (Honiglikör) 200 ml

Preis: € 20,00